Archive : Category

Destra Holzschutz: Holzwurm bekämpfen im Raum Dresden

POSTED ON Oktober 18th, 2016  - POSTED IN Allgemein, Insekten

Bekämpfung von Holzwurm, Hausbock, Nagelkäfer mit Wärmebehandlung, Ausgasen, Abbeilen – Befall lokalisieren – Wir retten Hölzer und Dachstühle:

Ein Holzwurmbefall in Dresden ist auch als Befall vom Bunten oder Gemeinen Nagelkäfer, Splintholzkäfer oder Hausbock bekannt. Der Holzwurm frisst sich vornehmlich durch sämtliche Gegenstände, die aus dem Rohstoff Holz bestehen. Haben Sie in Ihrer Holzkonstruktion oder Ihren Möbeln winzig kleine Löcher entdeckt, müssen Sie von einem Holzwurmbefall ausgehen. Nun sollten Sie sich umgehend an die Destra Schädlingsbekämpfung wenden, die sofort mit dem Holzwurm bekämpfen im Raum Dresden beginnen kann.

Destra-sbk_Kontakt

Befall erkennen: Gefahr des Holzwurms

Der Volksmund bezeichnet die Larven der Holzschädlinge als Holzwurm. Diese Bezeichnung rührt auf Grund des wurmartigen Äußeren dieser Larven her. Diese durchbohren alles, was aus Holz ist und ernähren sich hiervon. Dabei sind sie nicht wählerisch, sondern fressen nahezu alle Holzarten von Decken- und Fußbodenkonstruktion, Möbeln, Treppen und zahlreichen weiteren Gegenständen aus Holz.

In den meisten Fällen bemerken Sie einen Holzwurmbefall in Dresden viele Jahre nicht. Gefährlich wird es, wenn tragende Balken vom Holzwurm befallen sind. Nicht nur die Substanz des Holzes durch die im Holz entstehen Löcher leidet, auch die Tragkraft nimmt immer weiter ab. Holzwürmer zeichnen für jährliche Schäden in Millionenhöhe an vorhandener Bausubstanz verantwortlich.

Darüber hinaus macht der Holzwurm sich gerne an Antiquitäten und Kunstgegenständen zu schaffen. Nicht nur Privatpersonen sind von einem Holzwurmbefall in Dresden betroffen. Auch zahlreiche Architekten, Zuständige für Museen und Kirchen, Restauratoren und Denkmalpfleger befinden sich in einer misslichen Lage, wenn es um das Holzwurm bekämpfen im Raum Dresden geht.

Holzwurm

Holzwurm, Hausbock, © InPixKommunikation – Fotolia.com

Folgen für die Wirtschaft durch einen Holzwurmbefall in Dresden

Ein Befall von Holzwürmern kann für die Wirtschaft enorme Folgen haben. Bedingt durch die Zerstörung von Kunstgegenständen, Möbel, Treppen und Dachstühlen entsteht ein starker Wertverlust für diese Gegenstände und des betroffenen Gebäudes. Tragende Bauteile erleiden eine statische Schwächung, was zur Einsturz- und somit Lebensgefahr führen kann. Ferner besteht die Gefahr der Ausbreitung auf weitere sich in direkter Nähe befindliche Objekte.

Ist ein Holzwurmbefall in Dresden erst einmal bekannt geworden, empfiehlt es sich, sich so schnell wie möglich an die Destra Schädlingsbekämpfung zu wenden. Die Experten können umgehend mit dem Holzwurm bekämpfen im gesamten Raum Dresden beginnen und somit weitere erhebliche Schäden verhindern.

 

 

 

 

So erkennen Sie Holzwürmer

Der Holzwurm durchläuft vier Entwicklungsstadien. Aus dem Ei schlüpft die Larve, woraus sich die Puppe bildet. Im weiteren Verlauf entwickelt sich aus der Puppe schließlich der ausgewachsene Käfer. Der ausgewachsene Käfer wiederum legt seine Eier vorzugsweise in Spalten und Risse oder auch in Schlupflöcher früherer Befälle ab.

Sind die Larven aus dem Ei geschlüpft, beginnen sie sofort damit, sich in das Holz zu fressen. Sie selber bemerken zu diesem Zeitpunkt den Holzwurmbefall noch gar nicht. Der Holzwurm kann sich im Holz sicher fühlen und frisst sich durch das ganze Holz über mehrere Jahre hinweg durch. Sind die Larven dann größer, findet deren Verpuppung in Nähe der Holzoberfläche statt. Der erwachsene Käfer nagt sich schließlich durch das Holz durch, bis er ins Freie gelangt.

Holzwürmen bevorzugen – abhängig von ihrer Art – verschiedene Holzarten und -feuchtigkeiten. Während des Fressens machen sie zum Teil geringe Fraß Geräusche. Verlässt ein Holzwurm das Holz, finden Sie Bohrmehl vor. Die Löcher können dabei oval oder rund sein.

 

Maßnahmen zum Holzwurm bekämpfen im Raum Dresden

 

Nach der erfolgten Identifizierung der Schädlingsart wird von den Experten der Destra Schädlingsbekämpfung ein genaues Schadensbild erstellt. In der Regel erfolgt ein Abbeilen des vom Holzwurm zernagten Holzes. Zur Bekämpfung kommen unterschiedliche Präparate zum Einsatz. Nach einer erfolgreichen Bekämpfung des Holzwurms sollten Sie auf jeden Fall Wert darauf legen, das Holz vorbeugend gegen einen erneuten Befall zu imprägnieren.

Auf jeden Fall sollten Sie nicht selbst Hand anlegen beim Holzwurm bekämpfen, sondern sich stets an die Destra Schädlingsbekämpfung wenden. Unsere Experten verfügen über sehr gute Erfahrungen im Holzwurm bekämpfen im gesamten Raum Dresden und der anliegenden Ortschaften. Bevor an die Bekämpfung nach DIN 68800 geht, wird ein fachlich kompetenter Mitarbeiter unseres Unternehmens zunächst ein präzises Schadensbild erstellen. Neben dem Holzwurm an sich werden sämtliche Holzschädlinge dabei erfasst. Sämtliche Fußboden- wie Deckenkonstruktionen sowie tragende Balken zieht unser Experte in die Überprüfung ein. Daher kann es notwendig werden, dass die Dielen angehoben und eventuell die Verkleidung beseitigt werden muss.

In unserem Gesamtangebot befinden sich reichlich Informationen über die Art der Schädlinge, die Ihre Holzgegenstände befallen haben. Darüber hinaus geben wir Ihnen Informationen über alle vom Holzwurmbefall betroffenen Stellen sowie die erforderlichen Behandlungsmaßnahmen. Ferner sind im Informationspaket Hinweise darüber enthalten, welche Balken gegebenenfalls ausgewechselt werden müssen. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern telefonisch oder per Email zur Verfügung.

 

Bildlizenz: Holzwurm, Hausbock, © InPixKommunikation – Fotolia.com

weiterführend:

https://www.destra-shop.de/Holzschutzmittel/

Katzenflöhe bekämpfen Dresden

POSTED ON Februar 23rd, 2015  - POSTED IN Insekten

Destra wirksame Bekämpfung des Katzenfloh

Mit professioneller Hilfe auf der sicheren Seite stehen

Wirkungsvoll Katzenflöhe bekämpfen –  in Dresden und der Region übernimmt die Schädlingsbekämpfung Destra. Mit neuen Technologien gelingt es den Fachkräften, das Haus von den Insekten zu befreien. Unser Fachbetrieb arbeitet mit umweltfreundlichen Insektiziden, die keine gesundheitlichen Schäden bei Mensch und Haustier hervorrufen.

  • umweltfreundlich,
  • rückstandsfrei,
  • wirkungsvoll
  • und unschädlich für die Gesundheit.

Für eine Erste Hilfe oder eine Bekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden >
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 /13 13 370

 


floh-katze-wikimedia

Für jeden Schädling verfügen die Fachbetriebe über Systeme, die ebenfalls Katzenflöhe bekämpfen in Dresden. Die professionell arbeitenden Mitarbeiter der Schädlingsbekämpfung befreien das Haus von den Flöhen. Der Bewohner wäscht im Vorfeld seine befallenen Textilien in der Maschine bei 60 Grad Celsius. Für Matratzen und Teppiche kommt ein Dampfreiniger zum Einsatz. Mit diesen Maßnahmen tötet er auf Textilien vorhandene Insekten.

Flöhe bei der Katze erkennen

In Deutschland hält die Mehrzahl der Haushalte Katzen, die den ersten Platz der Haustierliste besetzen. Die meisten dieser freiheitsliebenden Tiere sind sogenannte Freigänger. Sie halten sich hauptsächlich draußen auf. Andere Katzen führen ihr Leben ausschließlich in der Wohnung. Katzenflöhe machen bei der Auswahl ihres Wirtes keinen Unterschied zwischen Hauskatze und Streuner. Die flügellosen Insekten befallen Katzen und andere Haustiere.

Katzenflöhe erzeugen durch das Krabbeln auf der Haut der Katze einen Juckreiz. Das ständige Kratzen der Katze alarmiert Katzenfreunde. Es veranlasst sie die Haut des Tieres näher zu betrachten. Um die winzigen Insekten zu erkennen, benötigen Tierhalter eine Lupe, ein feuchtes Tuch oder einen Flohkamm. Einen starken Flohbefall erkennt der Halter auf der Haut der Katze. Diese weist vom Kot der Flöhe herrührende schwarze Bereiche auf. Das Blut ihres Wirts dient den Katzenflöhen als Nahrung. Die Insekten vermehren sich stark. Ein erwachsenes Weibchen legt nach der Blutaufnahme 20 bis 30 Eier täglich.

Bringt die Katze Flöhe heim, befallen diese das gesamte Haus, stets auf der Suche nach einem Wirt. Die Sprungkraft der Flöhe ist mit 1,5 Metern enorm. Problemlos erobern sie den Katzenbaum sowie den Schlafplatz der Katze. Auf Menschen und anderen Haustieren überleben Katzenflöhe nicht lange, dennoch springen die Insekten auf diese über. Gewähren Tierhalter ihren Haustieren den Aufenthalt im Schlafzimmer, befallen die Katzenflöhe das Bett.

 

Katzenflöhe im Vorfeld bekämpfen

Es gibt verschiedene Mittel, um die Katze vor Flöhen zu schützen. Im Angebot stehen:

  • Medikamente als Tropfen oder Pulver
  • spezielle Flohhalsbänder
  • Flohkämme.

Gleichzeitig mit Beginn der Behandlung der Katze bekämpft der Tierhalter den Flohbefall in seiner Wohnung. Eine Reihe der im Handel erhältlichen Sprays eignen sich aufgrund für Katzen schädlicher Substanzen in Haushalten nicht. Die elektronische Flohfalle löst das Problem bei normalen Befall. Sind Katze und Haus stark betroffen, fehlt der elektronischen Flohfalle die Kapazität. Hygiene gehört zu den wichtigsten Dingen beim Halten von Haustieren. Dazu zählt der regelmäßige Waschgang der Katzendecke bei hohen Temperaturen.

 

Das Haus von Katzenflöhen befreien

Das schnelle Erkennen des Flohbefalls bei der Katze zeigt keine Wirkung, wenn sich die flügellosen Insekten im Haus ausbreiteten. Laienhaft angewendete Insektizide bringen keinen Erfolg. Katzenflöhe bekämpfen in Dresden übernehmen die ansässigen Schädlingsbekämpfer. Die geschulten Fachkräfte wissen, wie sie Insektizide effektiv einsetzen.

Die drei Millimeter großen Katzenflöhe lösen bei Mensch und Tier Allergien aus. Des Weiteren übertragen sie Bandwürmer und verschiedene Krankheitserreger. Diese wichtigen Gründe veranlassen Bewohner, die Hilfe erfahrener Schädlingsbekämpfer in Anspruch zu nehmen. In Sachsen steht ein professionelles Team bereit, um Katzenflöhe zu bekämpfen in Dresden.

 

Gründe für einen schnellen Einsatz von professionellen Schädlingsbekämpfern

Ausgewachsene Flöhe haften an ihrem Wirt. Die Ei-Ablage erfolgt im Fell des Tieres oder in Textilien im Wohnbereich. Eier besitzen keine wirksame Haftmöglichkeit und fallen vom Ort der Eiablage auf den Boden. Für die Insekten bedeutet dies beste Voraussetzungen. In einem Zeitraum zwischen drei und zehn Tagen entstehen aus den Eiern der Flöhe die Larven. Ihnen dient organisches Material wie abgestorbene Hautpartikel sowie das Blut aus dem Floh-Kot als Nahrung. Im Larvenstadium bleiben sie wenige Tage, bis sie sich verpuppen. Die Puppen schlüpfen bei günstigen Bedingungen nach sieben bis 14 Tagen. Finden sie keine optimalen Grundlagen vor, warten sie mit dem Schlüpfen, bis zu einem besseren Zeitpunkt. Diese Gründe sprechen für einen unverzüglichen Einsatz der Schädlingsbekämpfer, die Katzenflöhe bekämpfen. In Dresden bewältigen sie die aufwendige Arbeit, die Flöhe in der Wohnstätte zu vernichten.

 

Silberfischchen bekämpfen in Dresden

POSTED ON November 3rd, 2014  - POSTED IN Insekten

Silberfischchen in der Wohnung bekämpfen

Die Mehrzahl der Haushalte kennt Silberfischchen. Die flügellosen Insekten scheuen das Tageslicht. Sie kommen bei Dunkelheit zum Vorschein. Innenraumbäder besitzen Lüftungen anstatt Fenster. Diese Tiere finden in solchen Bädern perfekte Lebensräume. Zum Überleben brauchen sie Wärme sowie hohe Luftfeuchtigkeit, welche es ebenfalls unter Kühlschränken gibt. Am Tage verstecken sich die ein Zentimeter langen Insekten hinter Sockelleisten, zwischen Ritzen, Fugen oder losen Tapeten.

Für eine Erste Hilfe oder eine Bekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden >
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 /13 13 370

Die Lebensweise von Silberfischchen

Diese Tierchen erreichen bei optimalen Bedingungen acht Lebensjahre. Ihre „silberne“ Farbe erhalten sie am Ende der dritten Häutung. Die Geschlechtsreife erfolgt nach dem achten Häuten. Weibchen legen zwischen 20 und 100 Eier in dunklen Spalten ab. Als Nahrung dienen Silberfischchen Kohlenhydrate, Zucker, Papier, Hautschuppen sowie Staubmilben. Tote Insekten verschmähen die Allesfresser ebenso wenig wie Stoffe, Bucheinbände oder Schimmel. Aufgrund ihrer Lebensart stellt jede Wohnung für diese Tierchen einen gefüllten Supermarkt dar, der sie kostenfrei mit Nahrung versorgt. Beobachten Bewohner ein gehäuftes Vorkommen des Ungeziefers an bestimmten Stellen, erhalten diese Hinweise auf Schimmelpilz.

 

Mit diesen Hausgenossen in Gemeinschaft leben

Grundsätzlich gehören Silberfischchen zu den nützlichen Insekten. Sie übertragen keine Krankheiten und sind kein Risiko für Menschen. Die Tierchen säubern ihren Lebensraum, weshalb aus hygienischer Sicht eine Bekämpfung dieser Insekten nicht zwangsläufig notwendig erscheint.

Für Bewohner stellen die harmlosen Tiere Ungeziefer dar, ohne zu ahnen, welchen Nutzen diese mitbringen. Silberfischchen eignen sich als Indikatoren für bauliche Mängel. Feuchte Bausubstanzen wie Schimmel unter den Kacheln, in Zwischenwänden und an anderen Stellen begünstigen große Populationen der Insekten.

 

Die ungeliebten Mitbewohner bekämpfen

Die meisten Menschen verspüren Ekel vor Insekten im Haus, speziell, wenn diese das Badezimmer einnehmen. Existiert in der befallenen Wohnung ein Bad mit Fenster, hilft regelmäßiges Lüften des Raumes, damit die feuchte Luft abzieht. Für Innenraumbäder kommen Ventilatoren infrage. Ein kräftiger Durchzug, indem Türen und Fenster anderer Räume offenbleiben, erfüllt ebenfalls diesen Zweck.

Sauberkeit verbannt Silberfischchen, deren Nahrung aus Hautschuppen plus Haaren besteht. Mit dem täglichen Putzen des Badezimmers entfernen Hausfrauen vorhandene Futterquellen der Silberfischchen. Dem Wischwasser Essig oder Zitronenextrakt zugeben, vertreibt diese Tierchen mittels Geruch. Spalten sowie Ritzen verschließen Hausbewohner im gesamten Wohnbereich. Fest verschließbare Gefäße eignen sich für die Lagerung von Lebensmitteln. Tüten aus Papier und Plastik halten den Bissen der Tiere nicht stand. Professionelle Kammerjäger verraten Erfolg versprechende Vorsorge-Maßnahmen, um Silberfischchen zu bekämpfen in Dresden.

 

Hausmittel für die Bekämpfung von Insekten

Silberfischchen kennen nur einen Feind – den Ohrwurm. Auf diesen Hausgenossen verzichten Bewohner: Sie greifen zu Hausmitteln. Dazu zählen:

  • die Kartoffel-Methode
    – geriebene Kartoffel auf Papier auslegen,
    – abwarten.
    Diese Art bezeichnen Tierfreunde als „Lebend-Fallen“, da Anwender das Ungeziefer lebendig fangen und draußen entsorgen.
  • Gipsmethode
    – angefeuchtete Baumwolltücher mit Gips über dem Boden verteilen,
    – die gefangenen Tierchen samt Tuch entsorgen.
  • Zucker-Backpulver-Methode
    – Zucker und Backpulver mischen,
    – in Ritzen und Spalten streuen.
  • Duftstoffe
    Lavendel, Zitronenöl – beide Düfte begünstigen das Vertreiben der Insekten.
  • heißes Wasser

– heißes Wasser in alle Abflüsse schütten,
– danach gut verschließen.

 

Zeigen sämtliche Hausmittel keine Wirkung, um vorhandene Silberfischchen zu bekämpfen in Dresden, rufen Bewohner die Schädlingsbekämpfer an. Bevor scharfe Mittel aus dem Fachgeschäft zum Einsatz kommen, holen sie den Rat der Fachkräfte ein. Die im Handel erhältlichen Köderdosen stellen keine gesundheitlichen Risiken für Menschen dar. Sind im Haushalt Kleinkinder vorhanden, meiden die Eltern diese Dosen. Sobald das Kind krabbeln oder laufen kann, untersucht es jeden Gegenstand seiner Umgebung. Aus diesem Grund fragen Bewohner bei professionellen Kammerjägern nach, bevor sie Silberfischchen bekämpfen in Dresden.

 

Silberfischchen vernichten, kurz zusammengefasst

Der korrekte Name der Silberfischchen lautet „silbrig-grau schimmernde Insekten“. Die flügellosen Tierchen beziehen hauptsächlich Feuchträume wie Bad, Küche sowie Waschkeller, die aufgrund hoher Luftfeuchtigkeit und Wärme ideale Lebensgrundlagen bieten. Diese nützlichen Tiere zeigen Schimmelbefall und andere, wegen Feuchtigkeit entstandener, Bau-Mängel an. Um Silberfischchen zu bekämpfen in Dresden, stehen eine Reihe Hausmittel zur Verfügung. Fallen und chemische Produkte gibt es im Fachhandel.

Rattenbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344

Wespenbekämpfung Dresden

POSTED ON September 2nd, 2014  - POSTED IN Insekten

Bekämpfung von Wespen in Dresden.

Da Wespen bei der Bekämpfung des Nestes sehr agressiv werden können sollte keine Privatperson an das Wespennest gehen. Eine eigenständige Bekämpfung mit Hausmitteln kann zu lebensgefährlichen Situationen führen. Die Entfernung des Wespennestes wird durch unsere ausgebildeten Mitarbeiter durchgeführt, diese sind geschult und haben weitreichende Erfahrungen im Entfernen von Wespennestern so das eine Entfernung gefahrlos durchgeführt werden kann.

Für eine Erste Hilfe oder eine Wespenbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden >
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 /13 13 370

wespe

Hilfe bei Wespen Problemen in Dresden – Unsere Leistungen:

– Entfernen von Wespennestern
Wespenotdienst auch am Wochenende
– Ortung von Wespennestern
– Umsetzen von Wespennestern
– Bekämpfung von Wespen
– Bestimmung
– Bekämpfung an allen Orten


hornissennest-dresden wespennest-dresden


 

Informationen zu Wespen

Die Wespe – Vespula vulgaris, ist 14-15 Millimeter groß, mit schwarz-gelb gestreiften Hinterleib. Wespen können zu einer Gefahr für die Gesundheit werden. Besonders kleinere Kinder und Insektenallergiker reagieren auf Stiche der Wespe mit lebensbedrohlichen Symptomen.

Wespenarten in Deutschland:

Pollenwespe  (Ceramius lusitanicus) – Wegwespe  (Arachnospila anceps) – Grosse Lehmwespe  (Delta unguiculatus) Keulhornblattwespe – Goldwespe (Chrysididae) – Riesenschlupfwespe (Dolichomitus imperator) – Pflanzenwespe  (Argidae) – Kohlrübenblattwespe (Athalia colibri) – Grüne Blattwespe (Rhogogaster viridis) – Schlupfwespe (Netelia testacea) – Lehmwespe (Ancistroceruns parietum)

 

Einen Wespenbefall erkennen und bekämpfen

Wespenbekämpfung in Dresden gewinnt an Bedeutung, wenn Wespen sich im sommerlichen Garten oder auf der Terrasse zum Nachtisch einladen. Jeder kennt die hartnäckigen Versuche der unangenehmen gelb-schwarzen Flieger, ein Stück vom Essen zu bekommen. Jedoch gibt es Unterschiede zwischen den aggressiven und den im Grunde harmlosen Wespen. Viele Wespenarten leben fernab der allgemeinen Wahrnehmung. Sie leben als Einzelgänger unbemerkt. Ausschließlich die Wespenarten, die als Völker auftreten und sich in Scharen auf dem Nachtisch tummeln, fallen unangenehm auf.

Zur Risikoeinschätzung Wespen unterscheiden

Aus der Menge der Staaten bildenden Wespenarten erweisen sich zwei als aggressiv und versessen auf Süßes. Die Deutsche Wespe und die Gemeine Wespe bilden die Wespenarten, die eine professionelle Wespenbekämpfung in Dresden in den Blick nimmt. Die anderen Wespenarten verhalten sich in dem Augenblick aggressiv, wenn Menschen sie direkt belästigen oder ihren Bau angreifen.

Die Nester der deutschen und der gemeinen Wespe befinden sich nicht im Dachgebälk von Häusern. Die Mitarbeiter der Wespenbekämpfung Dresden finden sie in Erdlöchern, Büschen oder Hecken. Die Papierbauten im Dachgebälk, die ihresgleichen suchen, stammen in der Regel von der sächsischen Wespe. Diese Wespenart beginnt, den Menschen nur bei direkter Bedrohung zu attackieren. Sie erweist sich in anderen Fällen als harmlos. Zudem steht sie wie andere Wespenarten unter Naturschutz.

Laien unterscheiden die verschiedenen Wespenarten schwer. Alle Arten verfügen über in Details unterschiedlichen Merkmalen und Zeichnungen, die der Mensch nur aus der Nähe erkennt. Zur eindeutigen Bestimmung begeben sich Schädlingsbekämpfer nahe an die Tiere heran.

 

Passive und aktive Wespenbekämpfung

Offene Süßigkeiten wie Kuchen oder Obst, die sich im Freien befinden, locken Wespen an, die das gerne als Futter benutzen. Diese Situationen in den warmen Monaten zu vermeiden, helfen die Mitarbeiter der Wespenbekämpfung in Dresden. Süße Getränke locken die Hautflügler wie süße Speisen an. Dagegen vertreibt sie der Duft von Nelken, Weihrauch, Zitrone oder Lavendel.

Für die aktive Schädlingsbekämpfung bei Wespen informieren von einer Wespenplage Betroffene professionelle Schädlingsbekämpfer in Dresden. Sie entfernen das Nest, siedeln es um oder bekämpfen die Wespen. Bei einem Notfall geben Geschädigte den Wespen-Notruf aus. Die Wespenexperten kommen sofort und beseitigen das Wespennest mit professionellen Mitteln.

Dabei beachten die Profis aus Dresden stets das Bundesnaturschutzgesetz, wonach das mutwillige Stören und Töten wild lebender Arten unter Strafe steht. Für Hornissen und Wespen kommt zusätzlich das Artenschutzgesetz zum Tragen. Das Stören und Versetzen eines Wespennestes erfordert nach diesen Gesetzen eine Genehmigung durch die Naturschutzbehörde. Diese Genehmigung holen die Schädlingsbekämpfer vor ihren Aktionen ein.

 

Methoden, um Wespen zu bekämpfen

Vor wenigen Jahren gehörte es noch zu den Aufgaben der Feuerwehr, Wespen durch das Umsiedeln ihrer Nester zu vertreiben. Heute erledigt das die professionelle Wespenbekämpfung in Dresden. Das Team aus Experten für das Wespenbekämpfen ruft ein Haus- oder Gartenbesitzer, wenn er ein Wespennest auf seinem Terrain erspäht. Sie entfernen das Nest für ihn.

Heute kommt die Feuerwehr ausschließlich zum Einsatz, wenn es sich um öffentliche Plätze oder Gebäude handelt. Bei Privatleuten fahren die Experten von der Schädlingsbekämpfung bei einem Wespennotruf umgehend los. Vor Ort prüfen sie den Sachverhalt.

Nach der Aufklärungsphase, in der die Experten den Kunden über die Eventualitäten des Vorgangs informieren, machen sie sich an die Arbeit. Ein umfassendes Gespräch im Vorfeld gehört zu den wichtigen Aufgaben einer professionellen Wespenbekämpfung in Dresden. Beauftragt der Kunde einen unseriösen Betrieb, der die Lage falsch einschätzt, haftet er allein.

 

Im Normalfall meiden Wespen den Kontakt mit Menschen. In der Regel bauen sie ihre Nester weit weg von Plätzen, an denen sich Menschen aufhalten. Für den Ausnahmefall, bei dem sich ein Wespennest auf einem Grundstück befindet, gibt es die Profis, die es entfernen. Für solche Aktionen verfügen sie über professionelle Schutzkleidung und die adäquaten Mittel. Die Schädlingsbekämpfer in Dresden entfernen die Wespenplage schnell und zuverlässig.

Der beste Schutz gegen Wespen und ihre Stiche bildet das Umsetzen des Rats, Ruhe zu bewahren und Süßes abzudecken. Wespen verhalten sich in der Regel nicht von sich aus aggressiv. Jedoch bilden die warmen Monate ihre aktive Phase, in der sie nach Futter suchen. Sie greifen an, wenn sie sich etwa durch eine schlagende oder fuchtelnde Hand bedroht fühlen. Decken Menschen ihre Süßspeisen im Freien ab, besteht nicht das Risiko, Wespen anzulocken.

 

Das letzte Mittel der Wespenbekämpfung Dresden bildet das Umsiedeln eines Wespennestes. Die Naturschutzbehörde genehmigt diese jedoch nur unter dem Vorbehalt, dass die Wespen eine Gefahr für die Anwohner darstellen. Erfolgreiche Anträge stehen in der Regel mit Kleinkindern im Zusammenhang, die im betroffenen Haushalt wohnen. Für jeden Haushalt oder jedes Grundstück finden die Schädlingsbekämpfer eine passende Lösung.

Wesenbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344

Flohbekämpfung Dresden

POSTED ON September 2nd, 2014  - POSTED IN Insekten

Bekämpfung von Flöhen in Dresden.

Das Auftreten von Flöhen in der Wohnung ist immer ein ernstzunehmendes Problem. welches professioneller Maßnahmen, also einer Flohbekämpfung durch die Schädlingsbekämpfung bedarf. Da Flöhe in verschiedenen Stadien (Eier, Puppen) vorkommen reicht es nicht aus, die erwachsenen Tiere auf dem Haustier zu beseitigen, da immer neue Flöhe schlüpfen werden.

Für eine Erste Hilfe oder eine Flohbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden >
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 |

flohbekaempfung

Rufen Sie uns an, unsere ausgebildeten Mitarbeiter kommen zum nächstmöglichen Termin. Hundeflöhe und Katzenflöhe müssen durch professionelle Schädlingsbekämpfer bekämpft werden.

Informationen zur Flohbekämpfung

 

Das sind die Aufgaben des Wohnungsinhabers

– Quelle des Flohbefalls lokalisieren ( Hundeflöhe?, Katzenflöhe?)
– Haustiere bei Ihrem Tierarzt behandeln lassen
– Vorreinigung: Teppiche, Fußböden und Schlafplätze der Haustiere absaugen
– Unterlagen der Haustiere vernichten
– Schädlingsbekämpfung anrufen

So bekämpft der Schädlingsbekämpfer

– im Spritz- bzw. Sprühverfahren werden hochwirksame Bekämpfungsmittel ausgebracht
– bei starkem Befall ist ein zweiter Einsatz notwendig

Flohbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344

Hundeflöhe Bekämpfung Dresden

POSTED ON September 1st, 2014  - POSTED IN Allgemein, Insekten

Bekämpfung von Hundeflöhen in Dresden.

Der Hundefloh (Ctenocephalides canis) kommt hauptsächlich im Fell von Hunden und in desen Lebensumgebung vor. Hundeflöhe sind äußerst hartnäckige Schädlinge da neben den ausgewachsenen Flöhen auch die Bekämpfung der Eier und der verpuppten Larven notwendig wird.

Hundeflöhe lassen sich durch frei verkäufliche Mittel aus Baumärkten nicht bekämpfen und erforden spezielle Mittel, diese müssen durch professionelle Schädlingsbekämpfer angewandt werden.

Für eine Erste Hilfe oder eine Hundeflohbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden >
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 |   0172 /13 13 370

flohbekaempfung

Wir bekämpfen Hundeflöhe in der Wohnung.

Beim Auftreten von Hundeflöhen müssen die Flöhe zuerst auf dem Hund bekämpft werden, dies geschieht durch Ihren Tierarzt.

flohbekaempfung_hundefloeheDanach kann der Schädlingsbekämpfer eine Bekämpfung der Flöhe in der Wohnung vornehmen. Dazu spritzen wir Ihre Wohnung mit Ihre mit speziellen Mitteln aus.

Dazu muss die Wohnung für 2-3 Stunden verlassen werden. Nach einer Lüftung der Wohnung kann diese wieder bewohnt werden. Die Wohnung muss nicht geräumt werden, das heist alle Gegenstände können in der Wohnung belassen werden.

Was tun wenn Flöhe bei Haustieren auftreten:

– Tierarzt aufsuchen, dieser wird mit Medikamenten die Flöhe auf dem Hund bekämpfen
– Beräumung des Schlafplatz des Hundes 
– Einsatz des Schädlingsbekämpfers in Wohnung, Auto, Wohnwagen ect.

Hundeflöhe bekämpfen

Flöhe auf dem Hund bekämpfen

Wenn Ihr Hunde von Hundeflöhen betroffen ist, müssen zuerst die ausgewachsenen Flöhe bekämpft werden. Dazu wird Ihr Tierarzt Tropfen einsetzen. Diese Tropfen werden zwei bis drei Wochen auf den Rücken oder den Nacken des betroffenen Hundes aufgetragen. Dieses Medikament gegen Hundeflöhe zieht in die Haut ein und vergiftet die ausgewachsenen Flöhe.

Flöhe in der Wohnung bekämpfen

Zeitgleich mit dem Gang zum Tierarzt sollten Sie eine Schädlingsbekämpfung beauftragen eine Flohbekämpfung in Ihrer Wohnung durchzuführen. Da sich nicht nur Flöhe auf dem Fell des Hundes befinden, sondern auch andere Stadien der Flöhe wie Eier, Larven und Puppen im Bereich des Schlafpaltzes oder in der gesamten Wohnung zu finden sind, lässt sich ein Flohbefall meist nicht allein unter Kontrolle zu bringen.

Der Schädlingsbekämpfer wird Ihre gesamte Wohnung oder das betroffene Zimmer von Flöhen befreien. Wenden Sie keine Mittel aus dem Baumarkt an, diese frei verkäuflichen Mittel helfen nicht gegen Flöhe. Flohbefallene Hunde oder Katzen können die Flöhe in der ganzen Wohnung verteilen, auch die Floheier, wodurch immer wieder neue Larven schlüpfen werden.

Wenn die ganze Wohnung betroffen ist,sind die Flöhe meist auch ins Schlafzimmer gelangt und somit auch in Ihr Bett. Deshalb muss eine Flohbekämpfung, damit Sie wirkungsvoll ist und die Flöhe restlos abgetötet sind, auch im im Auto stattfinden.

Vorsorge gegen Hundeflöhe

Zum Vorbeugenden Schutz gegen Hundflöhe können SIe verschreibungspflichtige Halsbänder benutzen. Diese erhalten Sie von Ihrem Tierarzt. Zur Vorbeugung gibt es auch eine Hundeimpfung gegen Flohbefall. Dazu berät Sie Ihr Tierarzt.

Hundeflohbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344

Käfer Bekämpfung Dresden

POSTED ON September 1st, 2014  - POSTED IN Allgemein, Insekten

Bekämpfung von Käfern in Dresden.

Schwarze oder braune kleine Käfer in der Wohnung? Mieter und Hausbesitzer stehen oft vor dem Problem das Sie kleine Käfer in Ihrer Wohnung finden und nicht genau wissen um welche Art es sich handelt und wie Sie mit den Käfern umgehen müssen.

Wenn Sie Käfer in Ihrer Wohnung finden können Sie die Tiere in einem kleinen Behälter zu uns senden und wir bestimmen den Käfer für Sie. Wir beraten Sie dann auch wie Sie weiter verfahren müssen, bzw. wir übernehmen die Bekämpfung der Schädlinge.

Für eine Erste Hilfe oder eine Käferbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden >
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 |

käferbekaempfung

Speckkäfer, Brotkäfer, Teppichkäfer, Kornkäfer & Co

Bei einem Käferbefall werden meist ausgewachsen Tiere und Larven bemerkt. Benachrichtigen Sie unseren Fachbetrieb.

Was tun wenn Käfer auftreten:

– Käfer zur Bestimmung einsenden
– Telefonische Beratung 0351 / 41 89 36 50
– wir bestimmen die Verstecke und die Art des Befalls
– wir bekämpfen je nach Befall mit PISTAL/ Naturinsektizide

Tipps und Infos im Sommer gegen Zecken:

Zeckenspray gegen Zecken

Zeckenbiss Informationen zu den Gefahren

Käferbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344

Fliegenbekämpfung und Maden Befall in Dresden

POSTED ON September 1st, 2014  - POSTED IN Insekten

Bekämpfung von Fliegen und Maden in Dresden.

Die zu den Fluginsekten zählenden Fliegen gelten als häufige Parasiten in vielen Haushalten. Eine Fliegenbekämpfung bei Fliegenbefall kommt am häufigsten in landwirtschaftlichen Betrieben,  Lebensmittelbetrieben und Geschäften vor. Fliegen bedeuten ein hygienisches Risiko, Sie übertragen zahlreiche Krankheiten die durch ihren Speichel sowie ihre Ausscheidungen verteilt werden. Häufige Erreger sind dabei E.coli-Bakterien, Salmonellen, Klebsiella und Campylobacter. Eine einzelne Stubenfliege sorgt im Schnitt für die Übertragung von zwei Millionen Bakterien.

Für eine Fliegenbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden >
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 |

fliegenbekämpfung

Fliegenbekämpfung in Privathaushalten und Gewerbebetrieben

Mit der Schädlingsbekämpfung Dresden fliegen lästige Fliegen heraus

Speziell bei Tierhaltern trifft die Fliege auf Unmut. Sie trägt Gardien in sich, die besonders bei Hunden und Katzen zu starkem Durchfall führen. Die gemeine Stubenfliege kontaminiert vorwiegend Nahrungsmittel und Tierfutter. In Letzteres legt sie mit Vorliebe ihre Eier. Um das Risiko von Infektionen zu vermeiden, benachrichtigen Betroffene einer Fliegenplage die Fliegenbekämpfung Dresden.

 

Die unterschiedlichen Arten der Fluginsekten

Die lästigen Schädlinge unterteilen sich in mehr als 1.000 Gattungen. Um eine erfolgreiche Vernichtung der Parasiten durch die Fliegenbekämpfung Dresden zu gewährleisten, erhält die Identifikation der Tiere hohe Relevanz. Die vier am häufigsten auftretenden Fliegenarten bilden die

  • gemeinen Stubenfliegen,
  • Schmeißfliegen,
  • Schmetterlingsmücken
  • und Fruchtfliegen.

 

Diese Fliegenarten verfügen über besondere Merkmale, die ihre Erkennung erleichtern. Eine gemeine Stubenfliege misst im Durchschnitt fünf bis acht Millimeter. Vorwiegend in fauliger Nahrung und Exkrementen legen die weiblichen Tiere bis zu 150 Eier ab. Besonders anziehend wirken auf die Schädlinge organischer Anfall, Essensreste sowie Kompost.

Die Schmeißfliege erkennen Betroffene eines Befalls aufgrund ihrer besonderen Farbe. Mattblau glänzend erreicht das Tier eine Größe von zwölf Millimetern. Ein deutliches Merkmal bilden die rötlich aussehenden Augen der Fluginsekten. Vorwiegend erfolgt die Entwicklung der Schmeißfliegen in Aas, Nahrungsmitteln und Ausscheidungen. Durch ihren Kontakt mit Kadavern übertragen diese Fliegen gefährliche Infektionen. Treten die Schädlinge vermehrt auf, kontaktieren speziell Besitzer von Lebensmittelläden die Fliegenbekämpfung Dresden.

Die Schmetterlingsmücke zählt zu den kleinen Fliegenarten. Mit einer Größe von zwei Millimetern und ihrer grau-braunen Farbe wirken die Schädlinge zunächst unscheinbar. Die stark behaarten Tiere fühlen sich in Abwasserkanälen und Abflüssen heimisch. Eine weitere kleine Fliegenart stellt die Fruchtfliege dar. Auch Essigfliege genannt, erreicht das Tier eine Größe von drei Millimetern. Die gelb-braunen Fluginsekten brüten in zur Gärung fähigen Produkten wie Obst und Gemüse.

 

Erste Merkmale für einen Fliegenbefall

Leiden Betroffene unter einer Fliegenplage, treten bestimmte Anzeichen auf. Speziell nahe den Fenstern finden sich lebende und tote Vertreter der entsprechenden Fliegenart. Ebenso zeigt sich der Kot der Tiere in Form winziger Kügelchen. Befinden sich in Nahrungsmitteln weiße Maden, handelt es sich um Schädlinge im Larvenstadium.

 

Gegen eine Verbreitung der Parasiten hilft die Fliegenbekämpfung Dresden. Bleiben die Fliegen längere Zeit unentdeckt, verursachen sie typische Schäden. Neben der Verbreitung von Bakterien verunreinigen sie Nahrungsmittel. Im Fall von Getränken kommt es zu einer Verseuchung der Produkte. Zudem belästigen die Fluginsekten Mensch und Tier.

 

Vor und während der professionellen Fliegenbekämpfung

Bevor die Fliegenbekämpfung Dresden ihre Tätigkeit verrichtet, führen Betroffene speziellen Maßnahmen gegen die Fliegen durch. Sie entfernen die Brutstätten der Schädlinge und nehmen ihnen die Nahrungsquellen. Dies geschieht mit der Entfernung von Nahrungsmitteln und Abfall. Bevor die Schädlingsbekämpfer ihre Arbeit beginnen, bestimmen sie die Gattung der Parasiten.

Das Lebensmittel-Hygienerecht macht die Fliegenbekämpfung in Betrieben und Unternehmen zur Notwendigkeit. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Abwehr der Schädlinge. Bringen Fliegenkiller keinen Erfolg, nutzt die Fliegenbekämpfung Dresden UV-Fliegenfallen. Diese Systeme locken die Tiere durch bestimmte Gerüche an und verbrennen sie. Dabei existieren verschiedene Ausführungen. Wand- oder Hängeapparate gibt es ebenso wie traditionelle Standgeräte.

Sämtliche Maschinen verfügen einen Schutz gegenüber Wasser, Schmutz und Splitter. Diese Fliegenfallen erreichen einen maximalen Fangerfolg der Schädlinge. Fraßköder kommen zum Einsatz, wo eine Aufstellung der UV-Geräte nicht gelingt. Um einen weiteren Befall zu verhindern, helfen an Fenstern und Türen angebrachte Fliegengitter.

Rattenbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344

Motten Bekämpfung Dresden

POSTED ON September 1st, 2014  - POSTED IN Allgemein, Insekten

Bekämpfung von Lebensmittelmotten in Dresden.

Lebensmittelmotten gehören zu den am häufigsten auftretenden Vorratsschädlinge in privaten Haushalten und werden meist durch befallene Lebensmittel oder Verpackungen eingeschleppt. Lebensmittelmotten verbreiten sich rasant, so das ein Befall durch private Bekämpfung nicht zu stoppen ist. Das Mottenweibchen legt bis zu 400 Eier, meist in Nähe von Nahrungsmitteln.

Für eine Erste Hilfe oder eine Mottenbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden > Wirksame Mottenbekämpfung für Dresden.
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 |

lebensmittelmotten Bekämpfung

Schnelle und effiziente Mottenbekämpfung in und um Dresden

Die Destra Mottenbekämpfung Dresden bietet ihren Kunden ein zuverlässiges Serviceprogramm an. Der Fachbetrieb Destra übernimmt die Insekten- und Schädlingsbekämpfung in und um Dresden. Mit einem qualifizierten Team garantiert das Unternehmen ein frühzeitiges Erkennen des Schädlingsbefalles. Außerdem führen die Fachkräfte diverse Hygiene-Maßnahmen und solche der Prävention durch. Bei einem Insekten- oder Schädlingsbefall sind qualifizierte Kammerjäger vor Ort.

Motten zählen zu den am häufigsten auftretenden Schädlingen. Sie gelangen in der Regel über diverse Lebensmittel in den Haushalt. Die Tiere verbreiten sich schnell. Aus diesem Grund ist ein Mottenbefall ohne Hilfe schlecht zu bekämpfen. Die Mottenbekämpfung Dresden kümmert sich um betroffene Privathaushalte und Unternehmen. Dank effektiver Methoden gelingt es, die Schädlinge schnell und effizient zu beseitigen. Darüber hinaus verhindern diverse Präventionsmaßnahmen einen erneuten Befall.

 

Tipps zur Vorbeugung eines Mottenbefalls

Ein Mottenbefall stellt kein Gesundheitsrisiko für den Menschen dar. Dennoch gelten die Tiere nicht als willkommene Gäste. Sie halten sich in der Nähe von Kleidungsstücken und Lebensmitteln auf und vermehren sich rasant. Folgende Tipps helfen, einen Mottenbefall vorzubeugen:

  • ätherische Öle und getrockneter Lavendel im Kleiderschrank aufbewahren,
  • Lebensmittel vor dem Kauf auf Mottenbefall überprüfen,
  • Lebensmittel in mottensichere Behälter umfüllen,
  • Schränke mit Essigwasser reinigen,
  • Lebensmittel regelmäßig auf Mottenbefall überprüfen und gegebenenfalls entsorgen.

Die Larven der Lebensmittel-Motte ernähren sich hauptsächlich von Kohlenhydraten. Aus diesem Grund gilt es, entsprechende Lebensmittel sorgfältig und regelmäßig auf einen Schädlingsbefall hin zu kontrollieren.

 

Mottenbefall erkennen und effizient bekämpfen

Ein Mottenweibchen legt bis zu 400 Eier. Aus diesem Grund gilt es, einen Schädlingsbefall frühzeitig zu bekämpfen. Die Tiere wirken sowohl material- als auch vorratsschädigend und halten sich in der Nähe von Textilien oder Lebensmitteln auf. Folgende Merkmale weisen auf einen Mottenbefall hin:

  • Kleine Löcher in Kleidungsstücken,
  • Feine Gespinste in Lebensmitteln,
  • Fraßspuren an Verpackungen,
  • Seidene Röhrchen oder Hülsen an Kleidungsstücken.

Diverse Produkte zur Selbsthilfe helfen bei einem geringen Mottenbefall. Aufgrund der schnellen Verbreitung der Schädlinge ist es ratsam, frühzeitig auf die professionelle Hilfe der Mottenbekämpfung Dresden zurückzugreifen.

Treten einzelne Motten auf, gilt es, den Ort des Befalls zu bestimmen. Betroffene untersuchen sowohl Lebensmittel als auch Kleidungsstücke. Anschließend macht es Sinn, auf das Angebot der telefonischen Beratung eines Destra-Unternehmens zurückzugreifen. Die Fachkräfte decken die Verstecke der Motten auf. Außerdem bestimmen sie die Art und Schwere des Schädlingsbefalls.

Bei Bedarf wählt das Team eine geeignete Methode der Mottenbekämpfung aus. Die geschulten Fachkräfte achten auf eine umweltschonende Methode. Sämtliche eingesetzten Materialien schaden weder dem Menschen noch anwesenden Nutztieren.

 

Mottenbefall in gewerblichen Betrieben

Gewerbliche Betriebe der Lebensmittelindustrie sind beliebte Aufenthaltsorte der Motten. Damit die entstehenden Schäden nicht weiter ansteigen, ist ein schneller Einsatz des Kammerjägers notwendig. Dieser entwickelt gemeinsam mit dem Besitzer eine angemessene Strategie der Schädlingsbekämpfung. Ziel ist es, die Tiere schnell und zuverlässig zu entfernen und ein Ausbreiten auf die benachbarten Gebäude zu verhindern. Um dem Image des Betriebes nicht zu schaden, erscheinen die Destra-Fachkräfte mit neutralen Fahrzeugen. Durch ihre zielstrebige Arbeit und sichere Bekämpfungsmethoden ist das betroffene Gebäude nach kurzer Zeit schädlingsfrei.

 

Schnelle Mottenbekämpfung dank zuverlässiger Methoden

Das Team der Mottenbekämpfung Dresden kennt die Verhaltensweisen und Lebensgewohnheiten der Motten. Auf Basis dieser Grundkenntnisse gelingt es, die Schädlinge schnell und effizient zu beseitigen. Das Destra-Team Dresden bekämpft den Schädlingsbefall mithilfe von Fallen. Darüber hinaus kommen verschiedene Sprüh- und Spritzverfahren zum Einsatz.

Die Destra-Schädlingsbekämpfung bietet ein breit gefächertes Hilfsangebot. Nach telefonischer Vereinbarung begutachten die Kammerjäger der Mottenbekämpfung Dresden die betroffenen Orte. Sie legen die Schwere und Art des Befalls fest und entscheiden sich für eine angemessene Bekämpfungsmethode. Die Einsatzorte der Mottenbekämpfung Dresden sind sowohl private Haushalte als auch gewerbliche Unternehmen.

Mottenbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344

Ameisenbekämpfung Dresden

POSTED ON September 1st, 2014  - POSTED IN Allgemein, Insekten

Bekämpfung von Ameisen in Dresden.

Ameisen können zu großen Problemen in Büros, Unternehmen und Privathaushalten führen. Destra bekämpft Ameisen in und um Dresden mit wirksamen Methoden auf chemische oder konventionelle Art. Wenn Sie unter einem Ameisen Problem leiden kommen unsere Fach-Mitarbeiter schnellstmöglich und Sie können sicher sein Ihr Ameisen Problem ist aus der Welt.

Für eine Erste Hilfe oder eine  Ameisenbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden > Wirksame Ameisenbekämpfung für Dresden.
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 |

Ameisenbekämpfung in der Region Dresden

Ameisenbekämpfung in Dresden:

Großer Befall erfordert professionelle Problembehandlung durch geschulte Experten

In der freien Natur gelten Ameisen als essenzieller Bestandteil des Ökosystems. Anders gestaltet sich die Lage, wenn die Insekten in Gebäude vordringen und Wohnungen befallen. Die Tiere suchen eiweiß- und zuckerhaltige Lebensmittel und übertragen hierbei Keime oder gefährden die Stabilität des Hauses.

In Dresden und Umgebung kommt es häufig zu einem Befall durch Ameisen. Die Insekten sind in Einfamilienhäusern, Privatwohnungen und in Büros zu finden. Ferner gelten Lebensmittel verarbeitende Betriebe als besonders gefährdete Orte. Die Destra Ameisenbekämpfung in Dresden behebt den Befall mit wirksamen konventionellen oder chemischen Methoden. Geschulte Mitarbeiter vom Fach beheben das Problem und befreien Häuser sowie Wohnungen von den lästigen Ameisen.

 

Hilfe bei Ameisen Problemen in Dresden – Unsere Leistungen:

– Entfernen von Ameisen Nestern
– Ortung von Ameisennestern
– Bekämpfung mit chemischen Mitteln
– Bekämpfung mit natürlichen Mitteln
– Ameisen Fallen und Duftköder
– Nachkontrolle und Betreuung
– Bekämpfung an allen Orten

Destra Ameisenbekämpfung in Dresden

01139 Dresden

Tel.: 0351 / 41 89 36 50

 

Informationen zu Ameisen

Wichtige Indikatoren – den Befall von Ameisen erkennen

Auf einen drohenden Befall durch Ameisen deuten erste frühe Indikatoren hin. Entdeckt der Hausbesitzer vereinzelt Ameisen in seiner Wohnung, besteht die Gefahr eines künftigen Ameisenproblems. Die einzelnen Insekten fungieren als Späher, die für ihr Volk nach neuen Nahrungsquellen Ausschau halten. Sie gelangen über den Garten und den Balkon beziehungsweise die Terrasse in die Wohnung.

Finden die Späher im Haus Nahrung, legen sie eine Spur aus Pheromonen. Hierbei handelt es sich um Duftstoffe, den die Tiere zum Übermitteln von Informationen einsetzen. Die restlichen Ameisen des Volks folgen daraufhin der Spur. Dadurch entstehen die bekannten Ameisenstraßen: Zahlreiche Tiere nutzen die Strecke, um die gefundene Nahrung zum Bau zu transportieren.

Derartige Ameisenstraßen in der Küche oder der Vorratskammer stellen ein eindeutiges Anzeichen für einen vorliegenden Ameisenbefall in der Wohnung dar. Sie signalisieren den Befall durch die schwarzgrauen Wegameisen. Letztere durchsuchen überwiegend im Frühjahr die Wohnungen, wenn sie in der freien Natur wenig Nahrungsmittel entdecken. Daneben existieren weitere Ameisenarten, die mit unterschiedlichen Spuren auf sich aufmerksam machen.

 

Während die schwarzgraue Wegameise die Wohnung als Nahrungsquelle verwendet, siedeln sich vier andere Arten im Haus an. Die Rossameise, die glänzendschwarze Holzameise, die braune Wegameise und die zweifarbige Wegameise gehören zur Kategorie der holzzerstörenden Insektenarten. Alle genannten Ameisenarten befallen verbautes Holz sowie Dämm- und Isoliermaterial. Sie hinterlassen als Indikatoren feine Reste von Holz oder Silikon.

 

Notwendigkeit der Bekämpfung des Ameisenbefalls

Der vorgestellte Befall erfordert eine professionelle Ameisenbekämpfung, die in Dresden das Unternehmen Destra anbietet. Andernfalls drohen durch das Wirken der Insekten nicht zu unterschätzende Gefahren. Wegameisen, die zucker- und eiweißhaltige Nahrung in der Wohnung suchen, verunreinigen die Lebensmittel und kontaminieren sterile Umgebungen. Sie übertragen Keime, Bakterien und Krankheitserreger. Deswegen besteht Bedarf an einer gründlichen Bekämpfung.

 

Holzzerstörende Ameisen greifen die Bausubstanz und die Isolierung an

Im Fall der angesprochenen holzzerstörenden Ameisen besteht das Risiko von Schäden an der Bausubstanz. Das geschieht durch das Aushöhlen verbauter Balken. Außerdem greifen die Insekten die zur Isolierung angebrachten Dämmstoffe an. Dadurch verliert die Dämmung an Effektivität. Zusätzlich zerstören die Ameisen Stromkabel an elektrischen Geräten. Eine schnelle Bekämpfung der Ameisen verhindert Schäden durch Kabelbrand und aufwendige Sanierungsmaßnahmen.

 

Effektive Methoden, um den Befall durch Ameisen zu beseitigen

Aufgrund der Gefahren und negativen Auswirkungen empfiehlt sich bei einem festgestellten Befall eine gezielte Ameisenbekämpfung in Dresden. Die Wahl der richtigen Vorgehensweise hängt vom Ausmaß des Befalls ab. Sofern eine geringe Anzahl an Ameisen den Weg in die Wohnung sucht, reicht hochwirksames Ameisengift aus. Entsprechende Produkte sind in Form von Ködern erhältlich. Die Giftköder locken die Insekten an, welche den Wirkstoff in ihren Bau transportieren. Innerhalb von ein bis zwei Wochen sterben die Tiere an dem natürlichen Stoff.

 

Größerer Befall erfordert Bekämpfung durch Experten

Liegt ein größerer Befall vor, stellt im Handel erhältliches Ameisengift keine effektive Maßnahme zur Bekämpfung des Problems dar. Stattdessen bietet sich die Beauftragung eines in der Ameisenbekämpfung in Dresden erfahrenen Unternehmens wie Destra an. Das trifft insbesondere für die nachfolgend beschriebenen Fälle zu:

  • Das Nest liegt höchst wahrscheinlich innerhalb der Wohnung.
  • Die Ameisen gehören zur Gattung der holzzerstörenden Insekten.
  • In den Vorratsschränken zeigt sich eine große Anzahl an Tieren.
  • Der Befall wiederholt sich jährlich.

 

In den angesprochenen Situationen bietet die Destra Ameisenbekämpfung Dresden erfahrene und geschulte Hilfe. Die Experten der umweltfreundlichen Schädlingsbekämpfung orten die Nester des Volkes. Daraufhin schließt sich das professionelle Entfernen des Nestes an.

Hinsichtlich der Bekämpfung steht ein breites Portfolio an geeigneten Ameisen-Fallen, Duftködern sowie chemischen und natürlichen Mitteln zur Verfügung. Die Destra Ameisenbekämpfung Dresden führt die Behandlung des Befalls durch die Insekten an sämtlichen Orten durch. Die Kunden profitieren neben der Problembekämpfung von einer fundierten Betreuung. Außerdem verspricht Destra eine Nachkontrolle, um eine Wiederkehr des Befalls zu verhindern.

 

Produkte zur Bekämpfung:

http://www.destra-shop.de/Insekten/Ameisengift/Ameisenkoeder/

Ameisenbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344

Bettwanzenbekämpfung Dresden

POSTED ON August 12th, 2014  - POSTED IN Allgemein, Insekten

Bekämpfung von Bettwanzen in Dresden.

Destra Bettwanzenbekämpfung Dresden bietet Ihnen als regionaler Fachbetrieb der Schädlingsbekämpfung die notwendige langjährige Erfahrung um einem Bettwanzenproblem schnell und wirksam entgegenzutreten. Bei Bettwanzen Befall gilt in erster Linie schnell handeln, bevor der Befall sich ausbreitet. Rufen Sie unsere kostenlsoe Hotline an, unsere Mitarbeiter kommen diskret & zeitnah. In Hotel, Pensionen und Unterkünften aber auch in vielen Privathaushalten stellt die Bettwanze ein gesundheitliches Problem dar.

Für eine Erste Hilfe – Beratung oder Bettwanzenbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden > Wirksame Bettwanzenbekämpfung in Dresden.
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 |

Bettwanzen- Cimex lectularius

Erkennen und bekämpfen von  Bettwanzenbefall

Bettwanzen waren jahrelang kein allzu großes Problem, seit 1-2 Jahren sind Sie in deutschen Betten zurück. Viele Hotels im Raum Dresden haben das Problem mit den winzigen Plagegeistern. Bettwanzen sind nur wenige Millimeter klein, aber wenn Sie einmal eingeschleppt wurden sind Sie äußerst hartnäckig.

Cimex lectularius, ist 4-5 Millimeter groß, rötlich-braun und haarig, meist sieht das Personal oder die Besucher eines Hotels nur die winzig kleinen Kotspuren auf den weißen Bettlaken.

Bettwanzen sind in Dresden aber auch in allen anderen großen Städten in vielen Hotels ein Tabuthema, aber meist liegt das Vorkommen von Bettwanzen nicht an magelnder Hygiene des Hotels, Bettwanzen werden oft unwissend von Gästen im Koffer eingeschleppt. Bettwanzen sind unsichtbar – nicht so Ihre Stiche – Hotelgäste berichten von bis zu 40 Stichen nach einer Nacht. Die kleinen Tiere, halten sich am Tage in den Bettritzen und unter Tapeten auf. Nachts kommen Sie hervor und stechen die schlafenden Gäste. Oft ist ein Bettlaken mit kleinen Schwarzen Kotflecken oder millimetergroßen Blutflecken ein erster Beweis auf Bettwanzen.

Wir helfen Dresdner Hoteliers und Unterkünften genauso wie Privathaushalten gegen den Befall durch Bettwanzen. Unsere Mitarbeiter kommen diskret in unbeschrifteten Fahrzeugen und wenden neueste Technologien wie das CO2 Verfahren an. Damit vernichten wir rückstandfrei und 100% sicher alle Schad-Insekten in einem Hotelzimmer.

Hilfe bei Bettwanzen Problemen in Dresden – Unsere Leistungen:

– Chemische Bekämpfung mit hochwirksamen aber verträglichen Mitteln
– Bettwanzen Fallen zum Nachweis des Befalls
– Nachkontrolle
– Bestimmung
– Bekämpfung an allen Orten

 

Bettwanzen – Befall erkennen und bekämpfen lassen

Mitarbeiter der Bettwanzenbekämpfung in Dresden erkennen den Wanzenbefall mit ihren Hilfsmitteln und dem professionell geschulten Blick. Bei einer Identifikation von Bettwanzen gehen sie umgehend in die Phase der Bekämpfung über.

Dazu unterstützen sie die Bewohner des Haushalts tatkräftig, indem sie sämtliche Textilien aus dem befallenen Gebiet in Plastiksäcke verpacken. Anschließend waschen sie alle Textilien bei 60 Grad Celsius oder mehr. Länger als eine halbe Stunde kommen die Textilien in den Trockner. Das Prozedere tötet die Wanzen inklusive Eiern sicher ab. Als Alternative kommt die Tiefkühltruhe oder der Gefrierschrank in Frage. Dort bleiben die betroffenen Sachen ein bis zwei Tage bei minus 20 Grad Celsius.

 

Bettwanzenbefall schwer zu erkennen

Bettwanzen gehören zu den Gliederfüßern unter den Insekten, die zur Familie der Plattwanzen zählen. Bei 2,5 bis drei Millimetern erkennen Menschen sie nur schwer mit dem bloßen Auge. Sie zeichnen sich durch eine rot-bräunliche Farbe und oval-runden Umriss aus.

Die außerordentlichen kleinen Krabbeltiere verstecken sich gerne in Ritzen wie bei Leisten, Büchern oder geschlossenen CD-Hüllen. Auch die geübten Experten von der Bettwanzenbekämpfung in Dresden entdecken den Befall durch die braunen Kügelchen oder die Blutflecken, die sie hinterlassen. Diese Blutflecken resultieren aus ihrer Nahrung, die aus dem Blut von Menschen und Säugern besteht.

Bettwanzen gibt es auf der ganzen Welt. Weite Verbreitung findet diese Wanzenart in Australien oder den USA. Auch in Deutschland breiten sich die Tiere rapide aus. Bettwanzen kennen Experten als schwer zu bekämpfende Schädlinge. Gerade in ländlichen Gebieten zeigen die Insektizide, die Schädlingsbekämpfer gegen sie einsetzen, keine Wirkung. Dort verwenden Bauern dieselben Insektizide, um ihre Ernte auf den Feldern zu schützen. Da helfen auch ausgefeilte Hausmittel nicht.

Die Bettwanzen pflanzen sich in rasantem Tempo fort. Jede Wanze zeugt mehrere hundert Nachkommen. Zeigt sich der Befall anhand der Kügelchen oder Blutflecken, nimmt der Bewohner umgehend Kontakt zur professionellen Bettwanzenbekämpfung in Dresden auf. Das Experten-Team kennt sich mit dem Bekämpfen von Bettwanzen-Plagen gut aus.

 

Methoden zum Bekämpfen von Bettwanzen

Drei Möglichkeiten stehen den Schädlingsbekämpfern sowie Haushaltsbewohnern zur Verfügung. Neben Insektiziden zeigen extreme Hitze oder Kälte ihre schädliche Wirkung auf die Bettwanzen. Welche Vernichtungsart für die individuelle Situation passt, entscheiden die Mitarbeiter der Bettwanzenbekämpfung aus Dresden vor Ort. Die Fachleute kennen die Folgen der Maßnahmen und wissen, wie Bettwanzen für immer verschwinden.

Unser Unternehmen bekämpft meist ausschließlich mit modernen verträglichen Insektiziden, da die Wärme und Kälteverfahren mehrere tausend Euro kosten können und im Privatbereich nicht angewendet werden.

Extreme Hitze gegen Bettwanzen

Bettwanzen überleben viele Widrigkeiten. Jedoch bei extremer Hitze erreichen sie ihren Schwachpunkt. Bettwanzen zeichnen sich durch große Hitzeempfindlichkeit aus. Bei Temperaturen über 45 Grad Celsius überleben sie nicht.

Eine Methode der Schädlingsbekämpfer besteht darin, die befallenen Räume mit einem Spezialheizungssystem auf bis zu 60 Grad Celsius aufzuheizen. Das zeigt besonders gute Effekte bei Bodenbelägen wie Parkett oder Laminat. Denn in den Ritzen im Boden verstecken sich die Bettwanzen gerne. Diese Verstecke sichern ihnen in der Regel das Überleben. Die Fluchtmöglichkeit vereiteln die Mitarbeiter der Bettwanzenbekämpfung in Dresden durch das Aufsprühen von Kontaktgiften.

 

Starke Kälte gegen Bettwanzen

Auch Temperaturen unter dem Gefrierpunkt erweisen sich für Bettwanzen als tödlich. Unter 15 Grad Celsius überleben Bettwanzen nicht. Diese Methode bietet für die Bettwanzen-Experten jedoch eine Herausforderung, da große Gefriertruhen in wenigen Haushalten existieren. In normalen Gefrierschränken gibt es ein geringes Maß an Raum, um alle Textilien von Bettwanzen zu befreien. Daher kommt CO2-Schnee und Trockeneis zum Einsatz, um extreme Kälte zu schaffen. Dadurch geben die Schädlingsbekämpfer die betroffenen Räume schnell wieder frei.

 

Mit Insektiziden gegen Bettwanzen vorgehen

Nach dem Zweiten Weltkrieg wendeten Kammerjäger das Gift DDT erfolgreich gegen Bettwanzen ein. Jedoch gilt DDT heute als krebserregend und steht seit 1977 unter Verbot. Die Bettwanzenbekämpfung in Dresden setzt ausschließlich für Mensch und Tier ungefährliche Insektizide ein. Es handelt sich um Pyrethroide, die als Kontaktgifte das Nervensystem der Bettwanzen außer Kraft setzen. Jedoch erweisen sich Bettwanzen in manchen Gebieten als resistent gegen diese Gifte.

 

Bettwanzen professionell vernichten und dauerhaft entfernen

Das Team der Bettwanzenbekämpfung in Dresden befindet sich zur Stelle, wenn Bewohner einen Bettwanzen-Befall melden. Mit dem entsprechenden professionellen Fachwissen und großer Umsicht gehen sie an die Bekämpfung heran. Für die Haushaltsbewohner stellt eine Bettwanzen-Plage eine enorme Belastung dar. Die Profis erledigen das Vernichten der Bettwanzen in kurzer Zeit.

Daher wenden sich Betroffene bei den ersten Hinweisen auf Bettwanzen an die Experten der Schädlingsbekämpfung. Sie klären bei einer Bestandsaufnahme, ob es sich um Bettwanzen handelt. Bei einem positiven Ergebnis begeben sie sich direkt ans Werk. In Absprache mit den Bewohnern des Haushalts entscheiden sich die Kammerjäger für eine geeignete Methode. Bei frühzeitiger Bekämpfung stehen die Chancen auf den Erfolg gut.

Bettwanzenbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344

Kakerlaken Bekämpfung in Dresden

POSTED ON August 11th, 2014  - POSTED IN Allgemein, Insekten

Küchenschaben Bekämpfung in Dresden.

Kakerlaken, Küchenschaben und andere Schadtieren in Küchen von Dresdner Restaurants, Gaststätten und Hotels werden durch unsere professionellen Schädlingsbekämpfer mit wirksamen Mitteln und Verfahren bekämpft.

Für eine Erste Hilfe – Beratung oder eine Schabenbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden > Wirksame Schabenbekämpfung für Dresden.
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 |   0172 /13 13 370

Schabenbekämpfung durch den Schädlingsbekämpfer

Bei der Bekämpfung von Kakerlaken ist ein rechtzeitiges Erkennen der Kakerlaken wichtig. Dies kann durch Schabenfallen mit Lockstoffen garantiert werden. Kakerlaken kommen als ungebetene Besucher vorallem in den Küchenbereichen und in der Lebensmittelverarbeitenden Industrie vor.

Es kann aber auch zu einem privaten Befall mit Küchenschaben kommen. Dabei ist nicht immer von einer Schuldder Btriebe auszugehen, da Kakerlaken auch oft unverschuldet eingeschleppt werden. Kakerlaken sind schwr zu bekämpfen da alle Stadien Ihre Entwicklung und alle Verstecke in die Bekämpfung eingeschlossen werden müssen. Wir arbeiten dabei in der Beseitigung der Küchenschabe sowohl mit speziellen chemischen Mitteln, mit Fraßgiften wie auch mit konventionellen Mitteln wie CO2 und Trockeneis.

Der Befall von Küchenschaben ist immer abhängig von der Luftfeuchtigkeit und der Erreichbarkeit von Wasser.

Küchenschaben übertragen nachweisbar Krankheiten wie Salmonellen, Milzbrand und andere bakterielle Erreger, diese führen in leichten Verläufen zu anhaltenden starken Durchfall, können aber bei entsprechenden Bedingungen auch lebensbedrohliche Auswirkungen haben.

Hilfe bei Kakerlaken Problemen in Dresden –

– Bekämpfung von Kakerlaken in allen Stadien
– chemische und konventionelle Bekämpfungsmethoden
– Aufspüren von Befallausbreitung
– Prävention gegen Küchenschaben
– Nachsorge und ständige Betreuung
– Bekämpfung an allen Orten

Informationen zu Küchenschabe

Die Kakerlake auch als Küchenschabe bekann, zählt zu den sognannten Vorratsschädlinge und kommt meist in feuchtwarmen Bereichen der Küche vor. Die Gefahren bei Schaben Befall gehen durch die Übertragung von Krankheiten aus. Kakerlaken sind Allesfresser und setzen Ihre Larven in die kleinsten 1mm Verstecke. Küchenschaben werden meist durch Nahrungsmittelverpackungen oder in Gegenständen in Wohnungen oder Betriebe eingeschleppt. Der Befall sollte nach der Bekämpfung durch den Schädlingsbekämpfer immer durch ausreichend Nachkontrollen verhindert werden.

Rattenbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344

Schabenbekämpfung Dresden

POSTED ON August 11th, 2014  - POSTED IN Allgemein, Insekten

Bekämpfung von Schaben in Dresden.

Bei einem starken Schaben-Befall nutzt die Destra Schabenbekämpfung Dresden das Microsafe-Verfahren. Hierbei begrenzt ein Insektizid die betroffenen Räume. Mittels eines speziellen Rauchs treiben Experten die Schädlinge aus ihren Verstecken. Diese laufen auf die Insektizid-Blockaden zu und sterben ab. Nach jeder Behandlung erfolgt eine explizite Erfolgskontrolle. Eine Schabenfalle fängt überlebende Schädlinge. Weiterhin erfolgt die Sichtkontrolle auf Kot, Schmierspuren oder Hautreste.

Für eine Erste Hilfe – Beratung oder eine Schabenbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden > Wirksame Schabenbekämpfung für Dresden.
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 |
0172 /13 13 370

Die Bekämpfung der Schaben

Bevor Betroffene die Schabenbekämpfung Dresden benachrichtigen, beachten sie relevante Hinweise:

  • Sie räumen Reste von Lebensmitteln und organische Produkte weg.
  • Sie säubern und entstauben die erforderlichen Räume vor der Bekämpfung.
  • Sie entfernen zwingend offene Lebensmittel.
  • Sie saugen lebende und tote Schaben, deren Kot, Ei-Pakete und Nymphen-Häute auf.
  • Die Staubsauger-Beutel werfen sie im Anschluss luftdicht verpackt in den Müll.
  • Sie beseitigen und blockieren eventuelle Versteck-Möglichkeiten.

 

schabenabwehrDie eigentliche Vernichtung der Schädlinge führt die Schabenbekämpfung Dresden mit unterschiedlichen Methoden durch. Diese variieren abhängig vom Ort des Befalls und der Menge der Parasiten. Das Schabengel-Verfahren funktioniert mit Fraßködern. Die mit dem Gel präparierten Köder legen Experten in die Nähe der Nistplätze. Diese vergiften die Tiere. Das Sprühverfahren mit Pestiziden existiert als grundlegende Methode, um die Schädlinge aus Großküchen, Kellern und Lagern zu vertreiben. Um die Tiere aus engen Hohlräumen und Schächten zu locken, eignen sich Stäubepulver.

Die Hilfe bei Schaben-Befall durch die Schädlingsbekämpfung Dresden

kakerlaken_dresdenAllein in Europa gibt es mehr als 20 verschiedene Schaben-Arten. Die Insekten kommen aus tropischen Regionen und bevorzugen ein warmes Klima. Daher favorisieren speziell die „Deutsche Schabe“ – auch Küchenschabe genannt – und die Kakerlake beheizte Wohnräume. Mit einer Durchschnittstemperatur von 25 Grad Celsius in Wohn- und Geschäftsräumen finden die Schaben optimale Lebensbedingungen. Die kleinen Schädlinge zählen zu den hygienegefährdenden Schaben-Arten. Daher übernimmt die Schabenbekämpfung Dresden die Entfernung der Tiere.

 

So identifizieren Betroffene die Schaben

Es gibt vier Schaben-Arten, die laut dem Infektions-Schutzgesetz ein Risiko für die Gesundheit darstellen. Die Insekten treten ganzjährig auf und verstecken sich mit Vorliebe in Dämmungsplatten, Vertäfelungen oder Trockenbauwänden. Die häufigste Vertreterin dieser Art stellt die „Deutsche Schabe“ dar. Sie misst bis fünfzehn Millimeter und besitzt auf ihrem braunen Panzer dunkle Streifen. Der Schädling verfügt über Flügel, krabbelt schnell und erklimmt glatte Wände. Bei einem Schaben-Befall handelt es sich bei 80 Prozent der Fälle um diese Gattung. Die bis zu 30 Millimeter große, schwarze „Orientalische Schabe“ lebt in kühleren Räumen. Daher bevorzugt sie Keller und Abflussschächte.

 

Die „Amerikanische Schabe“ lebt bis zu 18 Monate. Mit bis zu 44 Millimeter Länge gehört sie zu den größeren Vertreterinnen dieser Gattung. Die rotbraunen Tiere verfügen über lange Flügel und fühlen sich in feuchtwarmen Gefilden heimisch. Im Gegensatz zu anderen Vertretern ihrer Art treffen Betroffene sie selten an. Mit Vorliebe lebt sie in warmen Gewächshäusern. Ebenso geflügelt und rotbraun zeigt sich die Braunbandschabe. Das zu den kleinsten Schaben-Arten gehörende Insekt tritt in Kellern und Wohnungen gleichermaßen auf. Um eine sichere Bekämpfung durch die Schabenbekämpfung Dresden zu gewährleisten, erhält die Identifikation der Schädlinge Relevanz.

 

Unverkennbare Merkmale für einen Schaben-Befall

Da sich die nachtaktiven Tiere ausschließlich am späten Abend zeigen, sehen Betroffene die Schädlinge lange Zeit nicht. Den eigentlichen Befall begleiten typische Merkmale. Bevor Hauseigentümer oder Gewerbetreibende die Schabenbekämpfung Dresden informieren, achten sie auf diese Anzeichen. Schaben erkennen Betroffene, wenn die Tiere bei plötzlichem Lichteinfall in das nächste dunkle Versteck flüchten. Ebenso deuten tote Schädlinge sowie abgeworfene Nymphenhäute auf die lästigen Untermieter hin.

 

Typisch für Schaben zeigt sich das Mitführen der Eier in Eikapseln. Diese abgelegten Pakete sowie Reste der Haut erweisen sich als unmissverständliche Befall-Symptome. Speziell die leeren Eierpakete und die Nymphenhäute befinden sich nahe der Nistplätze. Da diese Überreste über eine klebende Schicht verfügen, befinden sie sich unter Tischplatten oder an der Decke. Weitere Rückstände der Schaben bilden schwarze Kotkugeln und damit verbundene Schmierspuren. Diese befinden sich am Boden oder an den Wänden in der Nähe der Nester. Da die Schädlinge über Drüsenstoffe kommunizieren, begleitet ein süßlicher Gestank den Befall. Je intensiver sich der Geruch entwickelt, desto mehr Schaben befinden sich in der Wohnung. In diesem Fall informieren Betroffene schnellstmöglich die Schabenbekämpfung Dresden.

Des Weiteren richten Schaben sichtbare Schäden an. Die kleinen Allesfresser knabbern an textilen Stoffen, an Leder und Buchumschlägen. Bevorzugt tun sie sich an Lebensmitteln und Abfällen gütlich. Die Schädlinge halten sich bevorzugt in dunklen Hohlräumen auf. Bei einem Befall finden Betroffene die Tierchen in der Nähe von Wasser und Nahrungsquellen. Die Küche entspricht dem beliebten Lebensraum der Parasiten.

Rattenbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | 0172 / 23 49 344