Wespenbekämpfung Dresden

  by    0   9001

Bekämpfung von Wespen in Dresden.

Da Wespen bei der Bekämpfung des Nestes sehr agressiv werden können sollte keine Privatperson an das Wespennest gehen. Eine eigenständige Bekämpfung mit Hausmitteln kann zu lebensgefährlichen Situationen führen. Die Entfernung des Wespennestes wird durch unsere ausgebildeten Mitarbeiter durchgeführt, diese sind geschult und haben weitreichende Erfahrungen im Entfernen von Wespennestern so das eine Entfernung gefahrlos durchgeführt werden kann.

Für eine Erste Hilfe oder eine Wespenbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden >
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | Funk: 0172 /13 13 370

wespe

Hilfe bei Wespen Problemen in Dresden – Unsere Leistungen:

– Entfernen von Wespennestern
Wespenotdienst auch am Wochenende
– Ortung von Wespennestern
– Umsetzen von Wespennestern
– Bekämpfung von Wespen
– Bestimmung
– Bekämpfung an allen Orten


hornissennest-dresden wespennest-dresden


 

Informationen zu Wespen

Die Wespe – Vespula vulgaris, ist 14-15 Millimeter groß, mit schwarz-gelb gestreiften Hinterleib. Wespen können zu einer Gefahr für die Gesundheit werden. Besonders kleinere Kinder und Insektenallergiker reagieren auf Stiche der Wespe mit lebensbedrohlichen Symptomen.

Wespenarten in Deutschland:

Pollenwespe  (Ceramius lusitanicus) – Wegwespe  (Arachnospila anceps) – Grosse Lehmwespe  (Delta unguiculatus) Keulhornblattwespe – Goldwespe (Chrysididae) – Riesenschlupfwespe (Dolichomitus imperator) – Pflanzenwespe  (Argidae) – Kohlrübenblattwespe (Athalia colibri) – Grüne Blattwespe (Rhogogaster viridis) – Schlupfwespe (Netelia testacea) – Lehmwespe (Ancistroceruns parietum)

 

Einen Wespenbefall erkennen und bekämpfen

Wespenbekämpfung in Dresden gewinnt an Bedeutung, wenn Wespen sich im sommerlichen Garten oder auf der Terrasse zum Nachtisch einladen. Jeder kennt die hartnäckigen Versuche der unangenehmen gelb-schwarzen Flieger, ein Stück vom Essen zu bekommen. Jedoch gibt es Unterschiede zwischen den aggressiven und den im Grunde harmlosen Wespen. Viele Wespenarten leben fernab der allgemeinen Wahrnehmung. Sie leben als Einzelgänger unbemerkt. Ausschließlich die Wespenarten, die als Völker auftreten und sich in Scharen auf dem Nachtisch tummeln, fallen unangenehm auf.

Zur Risikoeinschätzung Wespen unterscheiden

Aus der Menge der Staaten bildenden Wespenarten erweisen sich zwei als aggressiv und versessen auf Süßes. Die Deutsche Wespe und die Gemeine Wespe bilden die Wespenarten, die eine professionelle Wespenbekämpfung in Dresden in den Blick nimmt. Die anderen Wespenarten verhalten sich in dem Augenblick aggressiv, wenn Menschen sie direkt belästigen oder ihren Bau angreifen.

Die Nester der deutschen und der gemeinen Wespe befinden sich nicht im Dachgebälk von Häusern. Die Mitarbeiter der Wespenbekämpfung Dresden finden sie in Erdlöchern, Büschen oder Hecken. Die Papierbauten im Dachgebälk, die ihresgleichen suchen, stammen in der Regel von der sächsischen Wespe. Diese Wespenart beginnt, den Menschen nur bei direkter Bedrohung zu attackieren. Sie erweist sich in anderen Fällen als harmlos. Zudem steht sie wie andere Wespenarten unter Naturschutz.

Laien unterscheiden die verschiedenen Wespenarten schwer. Alle Arten verfügen über in Details unterschiedlichen Merkmalen und Zeichnungen, die der Mensch nur aus der Nähe erkennt. Zur eindeutigen Bestimmung begeben sich Schädlingsbekämpfer nahe an die Tiere heran.

 

Passive und aktive Wespenbekämpfung

Offene Süßigkeiten wie Kuchen oder Obst, die sich im Freien befinden, locken Wespen an, die das gerne als Futter benutzen. Diese Situationen in den warmen Monaten zu vermeiden, helfen die Mitarbeiter der Wespenbekämpfung in Dresden. Süße Getränke locken die Hautflügler wie süße Speisen an. Dagegen vertreibt sie der Duft von Nelken, Weihrauch, Zitrone oder Lavendel.

Für die aktive Schädlingsbekämpfung bei Wespen informieren von einer Wespenplage Betroffene professionelle Schädlingsbekämpfer in Dresden. Sie entfernen das Nest, siedeln es um oder bekämpfen die Wespen. Bei einem Notfall geben Geschädigte den Wespen-Notruf aus. Die Wespenexperten kommen sofort und beseitigen das Wespennest mit professionellen Mitteln.

Dabei beachten die Profis aus Dresden stets das Bundesnaturschutzgesetz, wonach das mutwillige Stören und Töten wild lebender Arten unter Strafe steht. Für Hornissen und Wespen kommt zusätzlich das Artenschutzgesetz zum Tragen. Das Stören und Versetzen eines Wespennestes erfordert nach diesen Gesetzen eine Genehmigung durch die Naturschutzbehörde. Diese Genehmigung holen die Schädlingsbekämpfer vor ihren Aktionen ein.

 

Methoden, um Wespen zu bekämpfen

Vor wenigen Jahren gehörte es noch zu den Aufgaben der Feuerwehr, Wespen durch das Umsiedeln ihrer Nester zu vertreiben. Heute erledigt das die professionelle Wespenbekämpfung in Dresden. Das Team aus Experten für das Wespenbekämpfen ruft ein Haus- oder Gartenbesitzer, wenn er ein Wespennest auf seinem Terrain erspäht. Sie entfernen das Nest für ihn.

Heute kommt die Feuerwehr ausschließlich zum Einsatz, wenn es sich um öffentliche Plätze oder Gebäude handelt. Bei Privatleuten fahren die Experten von der Schädlingsbekämpfung bei einem Wespennotruf umgehend los. Vor Ort prüfen sie den Sachverhalt.

Nach der Aufklärungsphase, in der die Experten den Kunden über die Eventualitäten des Vorgangs informieren, machen sie sich an die Arbeit. Ein umfassendes Gespräch im Vorfeld gehört zu den wichtigen Aufgaben einer professionellen Wespenbekämpfung in Dresden. Beauftragt der Kunde einen unseriösen Betrieb, der die Lage falsch einschätzt, haftet er allein.

 

Im Normalfall meiden Wespen den Kontakt mit Menschen. In der Regel bauen sie ihre Nester weit weg von Plätzen, an denen sich Menschen aufhalten. Für den Ausnahmefall, bei dem sich ein Wespennest auf einem Grundstück befindet, gibt es die Profis, die es entfernen. Für solche Aktionen verfügen sie über professionelle Schutzkleidung und die adäquaten Mittel. Die Schädlingsbekämpfer in Dresden entfernen die Wespenplage schnell und zuverlässig.

Der beste Schutz gegen Wespen und ihre Stiche bildet das Umsetzen des Rats, Ruhe zu bewahren und Süßes abzudecken. Wespen verhalten sich in der Regel nicht von sich aus aggressiv. Jedoch bilden die warmen Monate ihre aktive Phase, in der sie nach Futter suchen. Sie greifen an, wenn sie sich etwa durch eine schlagende oder fuchtelnde Hand bedroht fühlen. Decken Menschen ihre Süßspeisen im Freien ab, besteht nicht das Risiko, Wespen anzulocken.

 

Das letzte Mittel der Wespenbekämpfung Dresden bildet das Umsiedeln eines Wespennestes. Die Naturschutzbehörde genehmigt diese jedoch nur unter dem Vorbehalt, dass die Wespen eine Gefahr für die Anwohner darstellen. Erfolgreiche Anträge stehen in der Regel mit Kleinkindern im Zusammenhang, die im betroffenen Haushalt wohnen. Für jeden Haushalt oder jedes Grundstück finden die Schädlingsbekämpfer eine passende Lösung.

Wesenbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | Funk: 0172 / 23 49 344

Regionaler Fachbetrieb 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen )
Loading...

Comments are closed.