Bettwanzenbekämpfung Dresden

  by    0   299

Bekämpfung von Bettwanzen in Dresden.

Destra Bettwanzenbekämpfung Dresden bietet Ihnen als regionaler Fachbetrieb der Schädlingsbekämpfung die notwendige langjährige Erfahrung um einem Bettwanzenproblem schnell und wirksam entgegenzutreten. Bei Bettwanzen Befall gilt in erster Linie schnell handeln, bevor der Befall sich ausbreitet. Rufen Sie unsere kostenlsoe Hotline an, unsere Mitarbeiter kommen diskret & zeitnah. In Hotel, Pensionen und Unterkünften aber auch in vielen Privathaushalten stellt die Bettwanze ein gesundheitliches Problem dar.

Für eine Erste Hilfe – Beratung oder Bettwanzenbekämpfung fordern sie uns an:
Destra Schädlingsbekämpfung GmbH Dresden > Wirksame Bettwanzenbekämpfung in Dresden.
Mitarbeiter kontaktieren: Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | Funk: 0172 /13 13 370

Bettwanzen- Cimex lectularius

Erkennen und bekämpfen von  Bettwanzenbefall

Bettwanzen waren jahrelang kein allzu großes Problem, seit 1-2 Jahren sind Sie in deutschen Betten zurück. Viele Hotels im Raum Dresden haben das Problem mit den winzigen Plagegeistern. Bettwanzen sind nur wenige Millimeter klein, aber wenn Sie einmal eingeschleppt wurden sind Sie äußerst hartnäckig.

Cimex lectularius, ist 4-5 Millimeter groß, rötlich-braun und haarig, meist sieht das Personal oder die Besucher eines Hotels nur die winzig kleinen Kotspuren auf den weißen Bettlaken.

Bettwanzen sind in Dresden aber auch in allen anderen großen Städten in vielen Hotels ein Tabuthema, aber meist liegt das Vorkommen von Bettwanzen nicht an magelnder Hygiene des Hotels, Bettwanzen werden oft unwissend von Gästen im Koffer eingeschleppt. Bettwanzen sind unsichtbar – nicht so Ihre Stiche – Hotelgäste berichten von bis zu 40 Stichen nach einer Nacht. Die kleinen Tiere, halten sich am Tage in den Bettritzen und unter Tapeten auf. Nachts kommen Sie hervor und stechen die schlafenden Gäste. Oft ist ein Bettlaken mit kleinen Schwarzen Kotflecken oder millimetergroßen Blutflecken ein erster Beweis auf Bettwanzen.

Wir helfen Dresdner Hoteliers und Unterkünften genauso wie Privathaushalten gegen den Befall durch Bettwanzen. Unsere Mitarbeiter kommen diskret in unbeschrifteten Fahrzeugen und wenden neueste Technologien wie das CO2 Verfahren an. Damit vernichten wir rückstandfrei und 100% sicher alle Schad-Insekten in einem Hotelzimmer.

Hilfe bei Bettwanzen Problemen in Dresden – Unsere Leistungen:

– Chemische Bekämpfung mit hochwirksamen aber verträglichen Mitteln
– Bettwanzen Fallen zum Nachweis des Befalls
– Nachkontrolle
– Bestimmung
– Bekämpfung an allen Orten

 

Bettwanzen – Befall erkennen und bekämpfen lassen

Mitarbeiter der Bettwanzenbekämpfung in Dresden erkennen den Wanzenbefall mit ihren Hilfsmitteln und dem professionell geschulten Blick. Bei einer Identifikation von Bettwanzen gehen sie umgehend in die Phase der Bekämpfung über.

Dazu unterstützen sie die Bewohner des Haushalts tatkräftig, indem sie sämtliche Textilien aus dem befallenen Gebiet in Plastiksäcke verpacken. Anschließend waschen sie alle Textilien bei 60 Grad Celsius oder mehr. Länger als eine halbe Stunde kommen die Textilien in den Trockner. Das Prozedere tötet die Wanzen inklusive Eiern sicher ab. Als Alternative kommt die Tiefkühltruhe oder der Gefrierschrank in Frage. Dort bleiben die betroffenen Sachen ein bis zwei Tage bei minus 20 Grad Celsius.

 

Bettwanzenbefall schwer zu erkennen

Bettwanzen gehören zu den Gliederfüßern unter den Insekten, die zur Familie der Plattwanzen zählen. Bei 2,5 bis drei Millimetern erkennen Menschen sie nur schwer mit dem bloßen Auge. Sie zeichnen sich durch eine rot-bräunliche Farbe und oval-runden Umriss aus.

Die außerordentlichen kleinen Krabbeltiere verstecken sich gerne in Ritzen wie bei Leisten, Büchern oder geschlossenen CD-Hüllen. Auch die geübten Experten von der Bettwanzenbekämpfung in Dresden entdecken den Befall durch die braunen Kügelchen oder die Blutflecken, die sie hinterlassen. Diese Blutflecken resultieren aus ihrer Nahrung, die aus dem Blut von Menschen und Säugern besteht.

Bettwanzen gibt es auf der ganzen Welt. Weite Verbreitung findet diese Wanzenart in Australien oder den USA. Auch in Deutschland breiten sich die Tiere rapide aus. Bettwanzen kennen Experten als schwer zu bekämpfende Schädlinge. Gerade in ländlichen Gebieten zeigen die Insektizide, die Schädlingsbekämpfer gegen sie einsetzen, keine Wirkung. Dort verwenden Bauern dieselben Insektizide, um ihre Ernte auf den Feldern zu schützen. Da helfen auch ausgefeilte Hausmittel nicht.

Die Bettwanzen pflanzen sich in rasantem Tempo fort. Jede Wanze zeugt mehrere hundert Nachkommen. Zeigt sich der Befall anhand der Kügelchen oder Blutflecken, nimmt der Bewohner umgehend Kontakt zur professionellen Bettwanzenbekämpfung in Dresden auf. Das Experten-Team kennt sich mit dem Bekämpfen von Bettwanzen-Plagen gut aus.

 

Methoden zum Bekämpfen von Bettwanzen

Drei Möglichkeiten stehen den Schädlingsbekämpfern sowie Haushaltsbewohnern zur Verfügung. Neben Insektiziden zeigen extreme Hitze oder Kälte ihre schädliche Wirkung auf die Bettwanzen. Welche Vernichtungsart für die individuelle Situation passt, entscheiden die Mitarbeiter der Bettwanzenbekämpfung aus Dresden vor Ort. Die Fachleute kennen die Folgen der Maßnahmen und wissen, wie Bettwanzen für immer verschwinden.

Unser Unternehmen bekämpft meist ausschließlich mit modernen verträglichen Insektiziden, da die Wärme und Kälteverfahren mehrere tausend Euro kosten können und im Privatbereich nicht angewendet werden.

Extreme Hitze gegen Bettwanzen

Bettwanzen überleben viele Widrigkeiten. Jedoch bei extremer Hitze erreichen sie ihren Schwachpunkt. Bettwanzen zeichnen sich durch große Hitzeempfindlichkeit aus. Bei Temperaturen über 45 Grad Celsius überleben sie nicht.

Eine Methode der Schädlingsbekämpfer besteht darin, die befallenen Räume mit einem Spezialheizungssystem auf bis zu 60 Grad Celsius aufzuheizen. Das zeigt besonders gute Effekte bei Bodenbelägen wie Parkett oder Laminat. Denn in den Ritzen im Boden verstecken sich die Bettwanzen gerne. Diese Verstecke sichern ihnen in der Regel das Überleben. Die Fluchtmöglichkeit vereiteln die Mitarbeiter der Bettwanzenbekämpfung in Dresden durch das Aufsprühen von Kontaktgiften.

 

Starke Kälte gegen Bettwanzen

Auch Temperaturen unter dem Gefrierpunkt erweisen sich für Bettwanzen als tödlich. Unter 15 Grad Celsius überleben Bettwanzen nicht. Diese Methode bietet für die Bettwanzen-Experten jedoch eine Herausforderung, da große Gefriertruhen in wenigen Haushalten existieren. In normalen Gefrierschränken gibt es ein geringes Maß an Raum, um alle Textilien von Bettwanzen zu befreien. Daher kommt CO2-Schnee und Trockeneis zum Einsatz, um extreme Kälte zu schaffen. Dadurch geben die Schädlingsbekämpfer die betroffenen Räume schnell wieder frei.

 

Mit Insektiziden gegen Bettwanzen vorgehen

Nach dem Zweiten Weltkrieg wendeten Kammerjäger das Gift DDT erfolgreich gegen Bettwanzen ein. Jedoch gilt DDT heute als krebserregend und steht seit 1977 unter Verbot. Die Bettwanzenbekämpfung in Dresden setzt ausschließlich für Mensch und Tier ungefährliche Insektizide ein. Es handelt sich um Pyrethroide, die als Kontaktgifte das Nervensystem der Bettwanzen außer Kraft setzen. Jedoch erweisen sich Bettwanzen in manchen Gebieten als resistent gegen diese Gifte.

 

Bettwanzen professionell vernichten und dauerhaft entfernen

Das Team der Bettwanzenbekämpfung in Dresden befindet sich zur Stelle, wenn Bewohner einen Bettwanzen-Befall melden. Mit dem entsprechenden professionellen Fachwissen und großer Umsicht gehen sie an die Bekämpfung heran. Für die Haushaltsbewohner stellt eine Bettwanzen-Plage eine enorme Belastung dar. Die Profis erledigen das Vernichten der Bettwanzen in kurzer Zeit.

Daher wenden sich Betroffene bei den ersten Hinweisen auf Bettwanzen an die Experten der Schädlingsbekämpfung. Sie klären bei einer Bestandsaufnahme, ob es sich um Bettwanzen handelt. Bei einem positiven Ergebnis begeben sie sich direkt ans Werk. In Absprache mit den Bewohnern des Haushalts entscheiden sich die Kammerjäger für eine geeignete Methode. Bei frühzeitiger Bekämpfung stehen die Chancen auf den Erfolg gut.

Bettwanzenbekämpfung – Destra Mitarbeiter kontaktieren:
Telefon: 0351 / 41 89 36 50 | Funk: 0172 / 23 49 344

Regionaler Fachbetrieb 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen )
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.